Es wird schon deutlich früher hell – wir haben ja mittlerweile auch schon Frühling – aber trotzdem erstaunt uns, dass es schon um 4:30 hell ist. Diese Zeit wird hier in Lappland vårwinter (Frühlingswinter) genannt. Und in der Nacht waren wir noch länger draußen um ein wunderbares Nordlicht zu erleben und zu fotographieren.

Everyday we gain light, today the twilight starts at 4:30 am – of course we are already at spring time. This time is called vårwinter (springwinter) in Sweden. During the evening we had the chance to see more of polarlight.

Die Tagesetappen richten sich auf dem Kungsleden ein wenig nach den Entfernungen zwischen den Hütten und heute wollen wir eine relativ leichte Etappe zur Servestugan laufen. Wir kommen auch gut voran – vielleicht auch weil es erst bergab und dann 10 km über den Tärnasjön (See) geht. Aber über die Seen entlang der Markierungen zu laufen ist auch stinklangweilig und wenig motivierend für die Hunde. Einzige Abwechslung waren heute 5 Hundegespanne die uns auf dem See entgegenkamen und einige Wasserlöcher die plötzlich und unerwartet unter dem Schnee lauern. Auf den Seen haben wir uns daran gewöhnt und da die Löcher immer wieder überfrieren stören sie nur das sanfte Gleiten der Ski und der Pulka. Aber mitten im Fjäll diese Löcher zu finden ist doch eher ungewöhnlich und wir versuchen diese immer deutlich zu umfahren um unsere Skifelle nicht zu wässern…. dann backen die Ski wie Kleister auf dem Schnee.

The daily tours are from now on depending on the distance between the different huts. Today we are heading to Servestugan. It is an easy tour as it is downhill the first part and than crossing the lake Tärnasjön for 10 km. These crossings are boring for the dogs and the motivation is missing sometimes. A highlight is only the meeting of 5 other dog teams and the overflow patches on the lake and on the fjāll, which is unusual for us. We try to surround these parts as we do not like to step into the water because our skins underneath the skis should not freeze and stuck in the snow.

Wir erreichen die Servestugan am frühen Nachmittag und lassen den Tag bei sich zuziehendem Himmel langsam ausklingen.

We reach Servestugan early afternoon and enjoy relaxing the rest of the day.