Wenn das Display des Thermometers schwarz ist….ist es wirklich kalt. Als dann die Sonne heute morgen herauskam und dad Display zum Leben erweckt erscheint als erste Zahl -25. Die Sonne strahlt zwar aber die Hunde scheinen nicht so sehr motiviert ihr Strohlager zu verlassen.

The display of our thermometer was black in the morning this means it is really cold. Later the sun was shining and the first measurement was -25 degree and the dogs did not really like to leave the straw.

Dennoch kommen wir auf den super gespurten Trails sogar bergauf gut voran und überqueren einen 6 km breiten Bergrücken zum Lilla Blåsjön auf dem die angegebene Markierung (ruskmarkering) leider fehlt und wir mit etwas Herzklopfen alten Skooterspuren über den See folgen um dann zum Stora Blåsjön zu gelangen, der unter Fjällfahrern berüchtigt ist, weil der Wasserspiegel des Sees sehr schwankt (und damit das Eis, der Weg…usw).

As the trail is just perfect we cross the mountain easy and reach Lilla Blåsjön where the marking is missing but because of the nice weather and the perfect trail it is no problem to find the safe trail across both lakes Lilla and Stor Blåsjön which are known to be dangerous as the lakes are water regulated.

Wir erreichen Ankarede gegen Mittag, wo wir eine Hütte gemietet haben. Die ist angewärmt und wirkt mit 0 Grad innen richtig warm gegenüber der Außentemperatur von -13 Grad.

We reach Ankarede during noon where we stayed in an old hut overnight, inside we have 0 and outside -13 degree already cosy….