Västerfjäll – Kvikkjokk

Ein dringendes Bedürfnis treibt uns schon um 5 Uhr morgens aus dem Zelt und läßt uns den Tag früh beginnen, was sich auch wegen der angekündigten Wärme ab mittags als vorteilhaft erweist. Ein steiler anstrengender Anstieg auf das nächste Fjäll belohnt uns mit einer tollen Abfahrt durch eine steil abfallende Schlucht. Die weitere Abfahrt nach Kvikkjokk wurde durch den pappigen Schnee und einen Zusammenstoß mit unverschämten Scooterfahrern erschwert. In Kvikkjokk trafen wir auch Erik wieder, einen Skifahrer des „weißen Bandes“, den wir schon in Klimpfjäll einmal trafen.

We needed to get up early to start in time due to anounced warm weather during the day. Again we had to cross a fjäll and that was very exhausting because of steepness and wet snow but we enjoyed the way down through a canyon. The downhill trail to Kvikkjokk was difficult due to wet snow and a crash with a scooterholigan. In Kvikkjokk we met Erik again, a guy doing the white ribbon by ski, whom we already met in Klimpfjäll.